Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.87 / 5,00
21 Bewertungen
Shopauskunft 4.87 / 5,00 (21 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Loewe
16.04.2021
rainer
13.04.2021
KAD
06.04.2021
Charlie
03.04.2021
nordicrudi
03.04.2021
Charlie
26.03.2021
Jip
21.03.2021
Matthias
17.03.2021
Crow503
16.03.2021
H.L.W.
15.03.2021

Rasentrimmer

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 8 von 8

 

Elektro Rasentrimmer & Akku Rasentrimmer

Ein gepflegter Rasen ist erst perfekt, wenn auch die Kanten akkurat geschnitten sind. Mit einem  Rasentrimmer ist diese Arbeit im Handumdrehen erledigt. Insbesondere in Bereichen, die mit einem normalen Rasenmäher nur schwer oder nicht erreicht werden können, leisten diese praktischen Gartenwerkzeuge ganze Arbeit.

 

Wie funktioniert ein Rasentrimmer?

Ein Rasentrimmer besteht in der Regel aus zwei Bauteilen. Einem Rohr mit Griffen und einem Antriebsmotor mit Schneidkopf. Der Motor treibt den Schneidkopf an. Im Schneidkopf befindet sich eine Spule mit einem Nylonfaden. Dieser Nylonfaden ragt ein Stück weit heraus. Durch die hohe Drehzahl des Schneidkopfes kann der Nylonfaden Grashalme und andere Pflanzenteile durchtrennen.

 

Wozu wird ein Rasentrimmer verwendet?

In fast jedem Garten gibt es Bereiche, die mit einem Rasenmäher nur schlecht oder gar nicht erreicht werden können. Ein Rasentrimmer wird eingesetzt, um diese Bereiche des Rasens zu pflegen. Beispielsweise rund um Bäume, an Beeteinfassungen oder vor Mauern. Der Nylonfaden kürzt das Gras akkurat auf die gewünschte Länge, ohne Bäume oder Mauern zu beschädigen. Auch die übrigen Rasenkanten können mit einem Rasentrimmer schnell und sauber geschnitten werden.

 

Tipp: Schneide zuerst die Rasenkanten mit einem Rasentrimmer bevor Du den Rasen mähst. Achte dabei darauf, dass das Gras auf die Rasenfläche geschleudert wird. So sparst Du Dir das Zusammenrechen und extra Entfernen des Schnittgutes.

 

Elektro Rasentrimmer vs. Akku Rasentrimmer – ein Vergleich

Das Funktionsprinzip ist bei beiden Varianten identisch. Beide Geräte unterscheiden sich nur durch den Antriebsmotor und die Stromversorgung. Bei einem elektrischen Rasentrimmer wird der Schneidkopf von einem mit Netzstrom betriebenen Elektromotor angetrieben. Der Antriebsmotor eines Akku Rasentrimmers ist ein Gleichstrommotor, der von einem wiederaufladbaren Akku mit Energie versorgt. Hier wird oft statt einer Fadenspule ein Nylonmesser Schneidsystem eingesetzt.

 

Vor- und Nachteile von Akku und Elektro Rasentrimmern

Der größte Vorteil eines Geräts mit Akku gegenüber der Elektro-Variante ist die Unabhängigkeit von einem Stromnetz. Dadurch ist Deine Bewegungsfreiheit uneingeschränkt. Es muss keine Steckdose in der Nähe sein und Du musst kein Kabel benutzen, dass Deinen Arbeitsradius begrenzt. Der Nachteil ist, dass die Laufzeit eines Akku Rasentrimmers durch die Akkukapazität begrenzt wird. Ein weiterer, wenn auch nicht gravierender Nachteil ist das etwas höhere Gewicht durch den Akku. Der Akku ist jedoch auch für viele weitere Geräte verwendbar. Der wesentliche Vorteil eines Elektro Rasentrimmer ist die unbegrenzte Laufzeit. Ein weiterer Vorteil ist der geringere Anschaffungspreis. Der Nachteil ist, dass Du ihn nur in einem begrenzten Umkreis um eine Steckdose verwenden kannst. Auch das Kabel für die Stromversorgung wird manchmal als störend empfunden und schränkt Deine Bewegungsfreiheit ein.

 

Tipps für die Auswahl des passenden Rasentrimmer

Ob für Dich ein Elektro-Rasentrimmer oder ein Akku Rasentrimmer die richtige Wahl ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Bei der Auswahl solltest Du auf folgende Punkte achten:

  • Größe des Gartens: Ein wichtiges Kriterium ist die Größe Deines Gartens. Wenn Du den Rasentrimmer ohne großen Aufwand an eine Steckdose anschließen kannst und einen preiswerten Rasentrimmer suchst, dann ist ein Elektro Rasentrimmer für Dich eine gute Wahl. Wenn Du maximale Bewegungsfreiheit willst und in einem größeren Garten auch entlegene Winkel schnell und ohne großen Aufwand pflegen möchtest, dann ist ein leistungsfähiger Akku Rasentrimmer für Dich optimal.
  • Motor: Die Leistungsfähigkeit eines Elektro Rasentrimmers wird in der Hauptsache durch die Motorleistung bestimmt. Je höher die Motorleistung ist, umso zügiger kannst Du arbeiten. Eine hohe Motorleistung sorgt dafür, dass der Schneidkopf auch beim Schneiden von dichten Grasbüschel kaum langsamer wird oder ganz stehen bleibt. Weniger als 500 Watt sollte die Motorleistung nicht betragen.
  • Faden: Achte auf ein Doppelfadensystem. Bei dieser Variante stehen zwei Fadenenden heraus und erhöhen so die Schnittleistung.
  • Akku-Spannung und -kapazität: Bei einem Akku Rasentrimmer ist die Spannung in Volt wichtig für die Leistung des Trimmers. Je höher die Voltzahl des Motors und des Akkus ist, umso leistungsfähiger ist der Rasentrimmer. Die Akkukapazität spielt eine wichtige Rolle für die Laufzeit. Je höher die Kapazität ist, umso länger kannst Du ohne den Akku neu aufladen zu müssen mit dem Rasentrimmer arbeiten. Bei einem guten Gerät sollte die Akkukapazität mindesten 2.0 Ah und die Spannung mindestens 18 Volt betragen. Der Akku sollte auch für weitere Geräte nutzbar sein.